Mitglieder

logo tabu litu th

 

 

 

 

 

Der Tabu Litu Verlag veröffentlicht seit 1985 Literatur von Klaus-Dieter Regenbrecht zu aktuellen Themen; anspruchsvoll und unterhaltsam unter dem Motto „Das Abenteuer Literatur“.
Es begann mit dem literarischen Großwerk "Tabu Litu - ein documentum fragmentum in neun Büchern" (daher auch der Verlagsname), das mit einem Gedichtband startete und 1999 mit dem Roman "Die Rheinland-Papiere" abgeschlossen wurde. Dazwischen u. a. zwei Romane: 1990 "Die Grenze, der Strom und das Drama" und 1994 "Stellas Promotion".
Das neue Jahrtausend wurde 2003 mit einem Krimi eröffnet: "Continuity - Hitchcocks, Pocahontas". Es folgten weitere 16 Titel mit Aufsätzen, Erzählungen und Romanen und 2017 die Autobiographie "Paradise with Black Spots and Bruises - Stories, Thoughts, and Pictures of a Lifetime" (auf Englisch). 2019 brachte Regenbrecht den Essay "Ein Mythos wird vermessen – Rhein, Romantik und neue Raumerfahrung" heraus. Die Romane „Die selige Verzückung absehbarer Enttäuschung“ und „Göttern und Menschen zum Troz – Ein Roman mit zahlreichen freien Adaptionen und Modificirungen div. Quellen“ vervollständigen die Romantik-Trilogie.
2021 erschienen „Absent*Presence/Present*Absence – Ein Theaterstück in 8 Memen“, sowie „Die Definition von Wahnsinn – Mein Seuchenjournal“; beide Publikationen befassen sich mit der durch Corona ausgelösten Krise.

Klaus Dieter Regenbrecht

 

Kontaktdaten

Tabu Litu Verlag
Klaus D. Regenbrecht
Silberstr. 50
56077 Koblenz
Telefon: 0261 62747
Mobil: 0151 72208454
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.kloy.de

https://kloy.de/

Verlagsnummer: 94699
* USt-IdNr: DE148690153

 

FBM21 Logo Ehrengast DE CMYK EPS Kopie
Frankfurter Buchmesse

Seien auch Sie dabei beim Jahreshighlight der Buch-Branche.  Jetzt Ticket sichern

————————————

Unser Weinpartner in Rheinland-Pfalzrheinhessen————————————